Erfahrungsberichte

ZITATE von SCHWANGEREN

"Heike nahm auf eine herzliche und einfühlsame Art Kontakt zu mir und dem Baby im Bauch auf.

Intuitiv wählte sie die Farben, an die ich gerade dachte."

 

"Beschwingt und im Einklang mit dem Baby."

 

"Das Farbenritual kurz vor der Geburt hat eine Leichtigkeit in mein Körpergefühl gebracht, die ich eigentlich nicht mehr spürte mit 18 Kilo Zusatzgewicht."

 

"Kraft tanken und sammeln für die große Veränderung."

 

"Noch einmal die Symbiose bewusst erleben und genießen."

 

"Sprachlos staunend brauchte ich eine ganze Weile, um aus den Farben wieder aufzutauchen und mir dann das Gesamtbild anschauen zu können."

 

"Immer wieder neue Facetten, die mich gleich einem Sog in den glühenden Ozean aus Farben zu bannen."

 

"Ein Abschied vom Schwangersein und eine Begrüßung des neuen Lebens in der Welt."

BODYPAINTING: "Ein wunderbares Geschenk an mich selbst"

Liebe Heike,

Dein Körperpainting war für mich eine ganz besonders beeindruckende Erfahrung. Deine Zuwendung, Feinfühligkeit und liebevolles Sein in Kombination mit Deiner Malkunst haben mich meinen Körper als wunderschön und wertvoll erfahren lassen, was bis heute nachwirkt. Die Zeit mit Dir gemeinsam in der Intimität Deines Wohnwagens hat mich dieses Geschehen als etwas sehr Besonderes, als ein wundervolles Geschenk an mich selbst, erfahren lassen und ich danke Dir sehr dafür!

Christa Maria Busch

BODYPAINTING: "Entfaltung in der Natur"

Im Juli war mein erstes Bodypainting.

Es war eine existenzielle Erfahrung, die besonders durch Heikes vorsichtigen und einfühlenden Umgang und ihr Eingehen auf meine Wünsche unterstützt wurde.

Ich bin nach wie vor beeindruckt wie Farben auf und mit dem Körper wirken und lange nachklingen. Es wurde mehr und mehr deutlich, dass weniger mehr ist, so lag der Schwerpunkt nicht so sehr auf fein ausgearbeitenden Motiven, sondern darauf, dem Körper einen gesamten Farbklang zu geben, einmal mit dem Thema Meer und einmal mit Rottönen als Ausdruck von Lebensenergie. Ich habe auch genossen, mich selber zu bemalen und dabei sehr wohlwollend begleitet zu sein.

So wurde der erste Termin zu einer ersten immer freier werdenden Begegnung und Entfaltung in der Natur und der zweite Termin zum Tanz und Spiel in der warmen Energie des Herbstes.

Ich habe immer wieder vergessen, dass Heike mich fotografiert und genieße die Fotofolgen und Einzelmotive immer wieder.

Ich freue mich schon auf weitere Bodypaintings von und mit Heike und kann nur jeder Frau egal welchen Alters empfehlen, sich darauf einzulassen.

BODYPAINTING SCHWANGERE: "Heute war ein schöner Tag!"

„Heute war ein schöner Tag! Morgens kam Heike Montreal und brachte einen Koffer voller Farben, Tücher und ihren Spiegel mit. Wundervoll drapierte sie die schönen Tücher um meinen Lieblingssessel, in dem ich es mir dann gemütlich machte und ganz intuitiv meine Farben aussuchte. Mit dem Spiegel in der Hand beobachtete ich gespannt, wie sie zuerst mit einem Schwamm auf meinen Bauch Farbe auftrug, um danach schöne Ornamente auf meinen Bauchnabel zu malen. Besonders hervorzuheben ist, dass Heike Montreal sich wirklich viel Zeit für die Sitzungen nimmt. Zudem griff sie meine Ideen auf und verknüpfte sie gemeinsam mit den ihrigen. Eigentlich wollte ich nur meinen Bauch bemalen lassen, doch nachdem ich zu Heike Montreal relativ schnell Vertrauen fasste, bat ich sie, mir auch noch Brust und Arme zu bemalen. Fächerpinsel und Glitzerpulver komplettierten das Kunstwerk und das einzigartige für mich war, dass ich sogar selbst ein wenig Hand anlegen durfte. Frau Montreal dokumentierte meine Bodypainting-Sitzung mit einer wundervollen Fotoreihe. Ich war tief beeindruckt, wurde innerlich schön ruhig und spürte dabei die in mir aufkommende Kraft für die bevorstehende Geburt, vor der ich doch ein wenig Angst hatte. Schließlich saß ich ja unter anderem hier, um meinen Bauch, der bereits 9 Monate lang meinen (unseren) Sohn sicher getragen hatte, langsam zu verabschieden. Am liebsten wäre ich direkt so aufgehübscht in den Kreißsaal gefahren. Noch lange, nachdem Heike Montreal weg war, bin ich in meiner neuen Haut herumgelaufen. Habe dann ein erholsames Nickerchen gemacht und die Krankenhaustasche langsam weitergepackt. Außerdem wollte ich noch meinem Mann dieses Kunstwerk zeigen. Das eindruckvollste Erlebnis hatte ich dann noch beim Genuss meines allabendlichen Himbeerblättertees. Minutenlang konnte ich beobachten, wie unser Baby zahlreiche Bäulchen in dieses Bauchkunstwerk zauberte, und damit nicht mehr aufhören wollte. Unwillkürlich musste ich die ganze Zeit lächeln. Mit dem Einlaufen des Badewassers wurde mir recht wehmütig zumute……“

BODYPAINTING SCHWANGERE: "Farben und Klänge für die Seele"

Am 08.05.15 habe ich bei Heike Montreal einen Tag in den Baumbergen zum Bodypainting verbracht. Sie hat in der Vergangenheit schon meine Schwester in der Schwangerschaft bemalt und im Internet habe ich dann ihre Kontaktdaten gefunden, sie angeschrieben, da ich nun auch schwanger war. 
Heike hat sehr zeitnah einen Termin für mich gefunden, da es für mich schon drei Wochen vor dem errechneten Termin war, und nicht mehr viel Zeit verblieb. 
Der Tag war sonnig und warm, ich durfte es mir in einem schönen Stuhl in Heikes Bauwagen bequem machen. Den Bauwagen klappte sie nach vorne hin auf und vor mir begann die Musikerin Susanna Wüstneck auf der keltischen Harfe zu spielen. 
Neben mir hatte Heike ihre Farben ausgebreitet. Sie fing an meinen Bauch zum Thema Blumen mit warmen sommerlichen Farben zu bemalen. Ich hatte das Thema und die Farbwahl zuvor durch einen Fragebogen entschieden.
Zwischenzeitlich fragte Sie mich auch nach welchen Farben mir ist. Das fand ich ganz cool, denn so wurde das geplante Thema mit geplanten Farben noch individuell an meine Stimmung angepasst. 
Das Malen auf meinem Bauch war sehr sanft und ich konnte dabei richtig entspannen und meine entspannte Stimmung wurde durch die passenden Klänge der harfe zusätzlich unterstützt. Ich glaube meiner Tochter hat es auch gefallen, man spürt das ja als Mutter wenn das Baby im Bauch entspannt ist.
Nach etwa einer Stunde hatte Heike ein richtiges Kunstwerk auf Bauch, Armen, Dekoltee und mein Gesicht gezaubert.
Meinem Freund, dem Vater des Kindes hat sie die Hände noch bemalt, damit wir schöne Erinnerungsfotos schießen konnten.

Zum Material muss ich sagen, die Farben haben wunderbar geleuchtet, gut gerochen, haben nicht geschmiert und ließen sich ohne Probleme mit Wasser und ein wenig Seife wieder abwaschen. 
Das war für mich wichtig, dass grade in der Schwangerschaft mit hochwertigen Farben gearbeitet wird, um zB Hautirritationen zu vermeiden.

Ich muss sagen, ich bin Top zufrieden und kann so ein Bodypainting, grade zur Schwangerschaft, als auch zu anderen Zwecken sehr empfehlen.
Das war meine erste Schwangerschaft und ich habe nun eine sehr tolle Erinnerung an diese, dank Heike, ihrer wundervollen Malerei und den Klängen von Susannas Harfe.
Jessica A.

WORKSHOP: "Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Diakonie Borken"

"Der Workshop war für mich sehr inspirierend und kreativ, angereichert mit vielen praktischen Hinweisen und auch berührenden, authentischen Berichten aus dem Alltag einer sehr engagiert therapeutisch tätigen Gesichts- und Körpermalerin."

Johanna

WORKSHOP: "Studiengruppe Business Psychology 13 am Campus in Düsseldorf"

"Es war eine wunderbare Erfahrung und alle waren sehr entspannt und haben voller Genuss mitgemacht. Die Gruppen, die sich im Laufe der Zeit gebildet hatten, haben sich komplett aufgelöst und alle waren sehr offen und haben viele positive Erfahrungen gesammelt."

Nalintha A.

FARBEN FÜR DIE SEELE

"Hallo Frau Montreal !

(Hiermit möchte ich Ihnen gerne ein Foto von meinem schön bemalten Kopf schicken.)

Für Ihre geschickten Fotos bedanke ich mich.

Ich möchte Ihnen noch einmal sagen, dass es eine wunderbare Erfahrung war.

Ich habe es sehr genossen, dass meine Glatze nicht etwas Negatives, sondern ein tolles Kunstwerk sein kann.

Ihre nette Art hat mir sehr gut gefallen und ich wünsche mir, dass viele Kinder noch in den Genuss dieses "geilen" Erlebnisses kommen.

Vielleicht sieht man sich noch einmal auf Station 15. Bis dann."

Nina A.

Bodypainting Münster Bodypainting Münster Bodypainting Münster