Stomakunterbunt

„Stomakunterbunt“ mit Stomatherapeut Norbert Schöttler ab 2009

„Stomakunterbunt“ ist ein Konzept, das ich zusammen mit Norbert Schöttler (Pflegeexperte für Wund, Inkontinenz und Stoma) ab 2009 entwickelt habe. In und außerhalb von Kliniken bemale ich Menschen, die einen künstlichen Darmausgang (sog. Stoma) erhalten haben.

 

Welche Bedeutung diese Körperbemalung für Betroffene haben kann, möchte ich Ihnen durch die Worte von Anja Dillmann vermitteln, Autorin von "Stoma - na und? Ich mag mich so, wie ich bin."

 

 

stomakunterbunt

Mein Bauch - ein Kunstwerk!

 

"Mit dem Pinsel und den Farben bekam mein Bauch ein ganz neues kunterbuntes Gesicht."

>Narben verschwanden unter einem Kleid von Farben.Mein Stoma-Versorgungsbeutel erhielt ein neues Gewand aus grün, saphirblau, rosarot, gelbgold mit einem kleinen Paradiesvogel drauf.<

 

Bauch und Stoma(beutel) verschmolzen zu einem wunderschönen Gemälde.Es enstand eine Einheit. Eine Einheit, die ich hier nicht nur sehen, sondern auch bewusst fühlen konnte. Und nicht nur das: Die zarte Berührung des Pinsels verwöhnte meinen Bauch, sensibilisierte dabei sogar eine meiner Narben. All die schmerzliche Erinnerung, all das Leid, das mein Bauch erfahren hatte, wurde regelrecht übermalt. Ein faszinierender Anblick bot sich mir. Mit jedem Pinselstrich erhielt mein Bauch ein neues Gesicht, das immer mehr Gestalt annahm. Ich war völlig im Bann dessen, was da gerade geschah. War das da wirklich mein Bauch, mein Stoma, die immer bunter, lebendiger wurden und schließlich im Glanz der Farben erstrahlten?!

Das alles fühlte sich so richtig gut an, so gut, dass ich mein Bauchkunstwerk erst den nächsten morgen abgewaschen habe. Man sagt Farben haben eine heilende Wirkung - ich denke, wenn man dieses Kunstwerk sieht, spürt man, dass da noch viel mehr wirkt, als nur ein Bild. Immer wieder entfleuchte mir: "Wau, was für ein Kunstwerk!Fühlt sich das gut an!"

"Eigentlich viel zu schade, um es abzuwaschen - das ist ausstellungsreif." Und ich freue mich Ihnen heute "mein neues Bauchgefühl" präsentieren zu dürfen."

 

von Anja Dillmann, Autorin von "Stoma - na und?

Ich mag mich so, wie ich bin!"

Schardt Verlag Oldenburg

ISBN 978-3-89841-409-8

Bodypainting Münster Bodypainting Münster Bodypainting Münster